Reichenbach
Mindelheimer Klettersteig Mittendrin und ganz oben - garantiert phänomenale Ausblicke bei einer Überschreitung des Mindelheimer Klettersteiges. Überschreitung der Schafalpenköpfe und des Kemptner Köpfle. Verbindungsvariante von der Fiderepaßhütte zur Mindelheimer Hütte und umgekehrt ca. 4 Stunden Höchster Punkt: nördl. Schafalpenkopf 2.320 m ca. 400 m Drahtseilsicherungen und einige Eisenleitern. Einer der schönsten Klettersteige in den Nordalpen Der Mindelheimer Klettersteig gehört zu den Interessantesten und Schönsten seiner Art. Der gesamte Eisenweg mittleren bis schwierigen (B-C) Schwierigkeitsgrades ist bestens gesichert. Obwohl er über unzählige kleinere und ein paar größere Steilpassagen verfügt ist er an keiner Stelle beängstigend steil oder sehr ausgesetzt. Dadurch dass man sich überwiegend direkt auf dem Grat befindet ist man vor Steinschlag größtenteils sicher. Trittsicherheit, absolute Schwindelfreiheit und Bergerfahrung sind erforderlich. Bitte beachten Sie vor Begehung die aktuellen Wetterprognosen! Bei Gewitterneigung nicht aufsteigen - erhöhte Blitzschlaggefahr! 2-Länder-Sport-Klettersteig Der neu erbaute Steig an der Kanzelwand erfreut vor allem geübte Kletterer und Bergsteiger. Steile Aufschwünge, Quergänge mit atemberaubenden Tiefblicken, eine Seilbrücke und anspruchsvolle Kletterpassagen fordern über eine Länge von ca. 550 m in der senkrechten Wand sowohl Kondition als auch die richtige Technik. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gute Ausrüstung werden selbstverständlich vorausgesetzt. Klettersteig-Walsersteig: Einsteiger-Variante; Variante auf den Kanzelwand-Gipfel Schwierigkeitsgrad: B (mäßig schwierig) Länge: 200 m Durchgangszeit: ca. 15 bis 30 Minuten Laufbacher Eck Himmelhoch über dem Oytal. Dieser Höhenweg gehört zu den Schönsten in den Allgäuer Alpen. Etwa längs der 2000-m-Grenze quert er die reichlich steilen Hänge und bietet so herrlich freie Ausblicke. Besonders imponierend zeigt sich gleich gegenüber die viergipfelige Höfats, 2258 m, mit ihren jähen und dabei vollkommen von Grün überzogenen Riesenhängen. Beim Laufbachereck öffnet sich die Sicht nach Osten auf den alles überragenden Hochvogel, 2592 m. Die Tour ist lang und etwas anspruchsvoller, sie lässt sich nur dank der guten Verkehrsverbindungen an einem Tag durchführen. Hindelanger Klettersteig Über den Grat - ein Ausflug in luftige Höhen mit garantiert einzigartigem Panoramablick auf bis zu 400 Gipfel. Gratüberschreitung vom Nebelhorngipfel über die Wengenköpfe zum Großen Daumen ca. 5-6 Stunden. Höchster Punkt: Gr. Daumen 2.280 m, ca. 4 km lange Gratkletterei mit 110 m Leitern, 800 m Stahlseilsicherungen und unzähligen eisernen Stiften, Griffen und Trittklammern Der 2003 komplett sanierte Klettersteig zählt zu den beliebtesten Klettersteigen am Nordrand der Alpen. Mit seinen konditionell anspruchsvollen acht Kilometern Länge und einem Schwierigkeitsgrad B / C wird er als mittelmäßig schwer bis schwer eingestuft. Da nicht alle Steilpassagen mit Drahtseilen und Leitern abgesichert sind ist der Hindelanger Klettersteig nur geübten Bergsteigern zu empfehlen. Allen anderen raten wir, sich einem Bergführer anzuschließen. Gästehaus-Luise Gästehaus-Luise 1 Rubihorn Geschäftsbedingungen